Kollage aKollage eKollage bKollage gKollage fKollage cKollage dKollage h
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Soldatenbrief aus Magdeburg

Der Soldat Johann Christian Friedrich Unterberg schrieb im Mai 1814 an seine Mutter einen Brief aus Magdeburg, wo er auf seinem Marsch nach Frankreich Station machte. Es ist nicht bekannt, was ihn dort erwartete. Napoleon hatte bereits im April 1814 auf den Thron verzichten müssen und hielt sich wohl schon im Fürstentum Elba auf, das ihm von den Alliierten zugewiesenen worden war.

 

Neue Kampfhandlungen fanden erst im Folgejahr statt, als Napoleon im März 1815 erneut die Macht in Frankreich übernahm. Diese s.g. Herrschaft der hundert Tage endete dann am 18.06.1815 mit seiner Niederlage in der Schlacht bei Waterloo. Möglicherweise war Christian Unterberg hier dabei.

zur Kopie des Briefes

zur Transkription des Briefes